Dialog zum Mithören

In diesem Projekt sprechen die Forschenden nicht nur über die Pflegekinder, sie sprechen auch mit ihnen. Wie dieser Dialog zwischen Forschung und Praxis vonstattengeht, lässt sich in unserer exklusiven Podcast-Serie des RTS-Journalisten Julien Bangerter nachhören.

Seit Beginn des Projektes «Pflegekinder – next generation» wird ein besonderer Fokus auf den Dialog zwischen Forschung und Praxis gelegt. In verschiedenen Formaten wird der Austausch gepflegt. So erhalten die Beteiligten eine Stimme. Die gesammelten Erkenntnisse aus der Forschung und aus dem Dialog fliessen in das Projekt ein.

 

Im Podcast Participation des enfants en famille d’accueil spricht ein ehemaliges Pflegekind mit einer Forscherin der Universität Fribourg über ihre Erfahrungen, wenn es darum geht, Entscheidungen mitzubestimmen.

 

Im Podcast Un bon accompagnement des relations nourricières gewähren zwei Pflegeeltern Einblick in ihren Alltag und diskutieren mit der Forscherin der Haute école de travail social Genève (HETS), was gut läuft und wo es ihrer Meinung nach Verbesserungen braucht.

 

Im Podcast Comparaison des structures cantonales kommt schliesslich eine Pflegemutter zu Wort, die ihre positiven Erlebnisse, aber auch Sorgen und Nöte beschreibt.