Pflegekinder - Next Generation

Das Pflegekindersystem in der Schweiz ist kaum erforscht.
Um die bestehenden Lücken in Forschung und Praxis zu schliessen,
wurde das nationale Projekt «Pflegekinder – next generation» initiiert.

Hier kontaktieren

Pflegekinder – Next Generation

Das Projekt zielt darauf ab, die Bedingungen, unter denen Pflegekinder in der Schweiz aufwachsen, langfristig zu verbessern. In einer schweizweiten Studie wird die Situation der Pflegekinder erstmals umfassend analysiert. Dabei werden diejenigen Bedingungen herausgearbeitet, die für eine erfolgreiche Lebenskarriere von Pflegekindern von Bedeutung sind. Hieraus werden konkrete Handlungsmassstäbe und Sensibilisierungsmassnahmen abgeleitet.

Das Projekt steht unter dem Patronat der Palatin-Stiftung und wird gemeinsam mit den massgebenden Fachorganisationen PACH (Pflege- und Adoptivkinder Schweiz) und INTEGRAS (Fachverband für Sozial- und Sonderpädagogik), der SODK (Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren), dem BSV (Bundesamt für Sozialversicherungen), der KOKES (Konferenz für Kindes und Erwachsenenschutz) sowie weiteren Projektpartnern durchgeführt.

 

Hintergrund

Geborgen und sicher aufwachsen – das sollen alle Kinder in der Schweiz, auch die Pflegekinder. Sie, die nur teilweise oder gar nicht bei den leiblichen Eltern gross werden, sollen wie andere junge Menschen selbstbewusst und unabhängig heranwachse können. Dafür brauchen die Pflegekinder ein Umfeld, das ihre persönliche Entwicklung stützt und ihre Rechte wahrt.

Gerade die historische Erfahrung der Schweiz mit sogenannten fürsorgerischen Zwangsmassnahmen, die über viele Kinder in fremder Obhut grosses Leid gebracht haben, verpflichtet heute zu einer besonderen Betrachtung der Pflegekinderhilfe.

Projekt

Das Projekt «Pflegekinder – next generation» zielt darauf ab, die Bedingungen, unter denen Pflegekinder in der Schweiz aufwachsen, langfristig zu verbessern. Das Projekt will hierfür erstmals in einer nationalen Studie die Situation der Pflegekinder umfassend analysieren. Dadurch sollen diejenigen Merkmale eruiert werden, die für eine erfolgreiche Lebenskarriere von Pflegekindern von Bedeutung sind.

Die Projektziele definieren sich wie folgt:

  • das Wissen und die Handlungssicherheit in der Pflegekinderhilfe erweitern,
  • Strukturen schaffen, die den Pflegekindern die uneingeschränkte Teilhabe an allen Lebensbereichen ermöglichen und ihnen den bestmöglichen Schutz gewähren sowie

Neuigkeiten

Tagungsunterlagen zum Download

Während an der Tagung einerseits über das mehrjährige Forschungsprojekt «Pflegekinder – next generation» berichtet wurde, erhielten...

Umfrage «Mentimeter»

Anlässlich der Tagung «Pflegekinder – next generation» wurden die Teilnehmenden zu Ihren Erfahrungen mit der aktuellen Pflegekinderhilfe und möglichen Forschungsfeldern...

Start Forschungsprojekt «Pflegekinder-next generation»

An einer Fachtagung in Zürich ist heute das nationale Forschungsprojekt «Pflegekinder – next generation» lanciert worden.

Agenda

Lorem ipsum dolor sit amet consectetur adipiscing elit sed do eiusmod tempor

Nationale Fachtagung

Freitag, 25. Oktober 2019

PFLEGEKINDER – NEXT GENERATION
Wie kann die Schweiz (noch) besser für sie sorgen?

Mehr